Elke Theesfeld

Elke kommt aus Varel und ist seit vielen Jahren dem Niederdeutschen und der damit verbundenen traditionellen Sprache verbunden. Jever mit seinem Theater am Dannhalm war für sie die Basis. Dort wirkte sie in unzähligen Aufführungen als Schauspielerin mit. Schon nach kurzer Zeit gründete sie die erste Theater-Nachwuchs-Gruppe, mit der sie eine eigene Inszenierung auf die Bühne brachte.
Nach einer Gastrolle in „Bottervögels sünd free“ in Wilhelmshaven, fand sie dort neue Wirkungskreise als Schauspielerin, Regisseurin und als stellvertretende Bühnenleiterin. Der Aufbau der Theaterschule am Meer in Wilhelmshaven gehörte dort ebenfalls zu ihren Aufgaben. Über die Jahre konnte sie durch Teilnahme an etlichen Freilichtinszenierungen große Erfahrungen sammeln. Zu diesen Veranstaltungen gehörten u. a. Maria von Jever, Quade Foelke, Schimmelreiter, in Edo-Wiemken als Kitalla und in Neuenburg die Gegenspielerin von Graf Gerd, der Mutige.
Vor einigen Jahren konnte sie denn ihr Hobby zum Beruf machen und arbeitet seitdem an allgemein bildenden Schulen als Theaterpädagogin. Mit Schülern der Oberschule Varel zählt zu den jüngsten Erfolgen die Auszeichnung durch die Bürgerstiftung zum Thema Zivilcourage. Sie beteiligten sich mit einem zu diesem Thema in Varel gedrehten Kurzfilm, sowie dem Musical „Sammy“. Sie wurden durch beide Arbeiten mit Geldpreisen ausgezeichnet.